Die Arbeit des Fotograf nach der Hochzeit

Wunderschöne und gefühlvolle Fotografien gehören zu einer Hochzeit dazu. Es sind die kleinen, aber herzerwärmenden Momente, die der Fotograf einzufangen versucht. Doch mit dem bloßen Fotografieren ist es bei weitem nicht getan. Neben der Vorbereitung und dem Fotografieren selbst, gehört die Postproduktion zum Erschaffen wunderschöner Erinnerungen dazu. Die Digitalisierung der Fotografie leistet hier großartige Arbeit. Professionelle Programme erleichtern es dem Fotografen, das Potential der Fotos auszuschöpfen.

Doch was kann man sich darunter vorstellen?

Ist die Hochzeit fotografiert, beginnt die mühselige Arbeit am PC. Gerade bei der Fotografie von Eheschließungen fallen meist sehr viele „Rohbilder“ an. Es müssen mehrere hundert, teilweise sogar tausend Bilder gesichtet und sortiert werden. Welche Bilder sind schön? Welche zeigen „den perfekten Moment“? Welche sind gar nichts geworden? Es ist die Aufgabe des Fotografen, aus der Masse an Bildern die schönsten zu sichten. Diese werden dann im nächsten Schritt weiterverarbeitet.

Denn nicht immer ist das Foto mit dem schönsten Moment auch perfekt. Doch die Digitalisierung der Fotografie hält so manche Möglichkeit parat, das Bild am PC nachträglich zu verschönern. Zuerst findet die grobe Bearbeitung statt. Gerade wenn im RAW-Format fotografiert wird, gehört die erste grobe Bearbeitung und Entwicklung dazu, um ein entsprechendes JPG-Bild zu produzieren. Die Bearbeitung ermöglicht verschiedene Verbesserungen, zum Beispiel das party_bride_colours_fischeye_pagni_fotograf_italy_florence_berlin_germany_partyAnpassen von Farbe und Belichtung. Kontraste können verstärkt oder abgeschwächt werden. Auch die Farben lassen sich intensivieren, kühlere Farben können wärmer, warme Farben kühler dargestellt werden – ganz nach Wunsch und angestrebter Wirkung. Dies ist wichtig, da im perfekten Moment nicht immer ideales Licht scheint oder die Einstellungen an der Kamera auf das Setting eingestimmt sind. Fotografie ist auch immer sehr abhängig vom Licht, somit von Umgebung und Wetter. Die Bearbeitung ermöglicht jedoch, zumindest zu einem Teil auf entsprechende Mängel einzuwirken, diese zu korrigieren und zu tilgen.Ist die Hochzeit fotografiert

Auch das Zuschneiden des Fotos ist wichtig. Nicht immer wird beim Fotografieren der perfekte Schnitt getroffen. Manchmal sind auch nur Ausschnitte eines Fotos schön, werden jedoch durch eine entsprechende Umgebung verfälscht und in ihrer Qualität gemindert. Am PC besteht die Möglichkeit, die Fotografie zu beschneiden oder, wenn gewünscht, zu drehen, ja gar zu spiegeln. Und wer kennt sie nicht?:)

Das Retuschieren von kleinen Makeln gehört ebenso dazu. Zum einen können störende Objekte im Hintergrund entfernt werden, zum anderen ist es auch möglich, Makel an den Personen selbst zu retuschieren. Das Entfernen von Hautrötungen, unschönen Unreinheiten oder anderen Störfaktoren kann so ganz leicht durchgeführt werden.

Auch abstraktere und größere Bearbeitungen, die einen künstlerischen Wert aufweisen, können – wenn gewünscht – durchgeführt werden. Die Verwendung von sogenannten Filtern kann den Fotografien eine ganz andere Farb- und Lichtgebung zaubern. Die Fotos können durch Filter verfremdet werden. Auch mit Schärfe und Unschärfe können schöne Effekte erzielt werden. Besonders beliebt sind auch schwarz-weiß und Sepia Bearbeitungen, die dem Foto einen leicht nostalgischen Charme verleihen.

Die Postproduktion gehört zu einer professionellen Tätigkeit als Fotograf dazu. Die stärkste Anwendung findet die Postproduktion natürlich in Bereichen wie Reklame oder Beauty, doch auch bei Hochzeitsshootings bietet die Bearbeitung der Fotos am PC dem Fotografen eine willkommene Möglichkeit, schöne Bilder noch einmal qualitativ aufzuwerten und zu perfektionieren. Die Bearbeitung kann, je nach Umfang der Fotografien, sehr zeitaufwändig sein. Dafür jedoch werden professionelle, einzigartige und wunderschöne Erinnerungen entstehen, die dem frisch getrauten Paar und den Verwandten jahrelange Freude bereiten werden.

Bis Bald

Emanuele